Homepage >> News

###SUCHE###




  © MSC Suhl 2006

  powered by ...


  thanks to ...


5.07.00 07:55 Sektion Enduro

Die 11,5 h von Marisfeld

Von: DoVi

 

Am Sonnabend, den 1. Juli 2000, lud der KTM-Club Fahrer aus ganz Deutschland zum 12h - Enduro auf die Moto-Cross Strecke Gärthlesgrund bei Marisfeld ein. Nicht schon zu mitternächtlicher Stunde, wie im Vorjahr, sondern 8 Uhr morgens begann das Rennen mit einem Le Mans Start. Alle Fahrer mußten also erst zu ihren abgestellten Motorrädern rennen, um dann zu starten. Ab jetzt galt es bis 20 Uhr auf dem 4,8km langen Rundkurs so viele Runden wie möglich zu absolvieren. 36 Teams und 13 Einzelfahrer nahmen diese Herausforderung an. Denjenigen, die alleine an den Start gingen, gilt besondere Hochachtung, denn sie konnten sich nicht, wie die Teamfahrer, bei einem Wechsel "erholen". Der beste Einzelfahrer Andre Decker erreichte 70. Runden, gefolgt vom sehr stark aufwartenden Suhler Michael Grimm, mit nur 3 Runden weniger. Das Team um Thomas Bieberbach - dem letzten deutschen Enduro-Weltmeister (Bild rechts) - und Harald Sturm - der Legende aus Zschopau - sowie dem jungen Enderlein schnitt mit 86 Umrundungen am besten ab. René Allzeit, Marko Gombert und Donald Vieweg (Bild oben links) vom Motorsportclub Suhl absolvierten die Strecke 76 mal und fuhren damit auf einen zufriedenstellenden 13. Platz. Leider musste das Rennen nach 11,5 Stunden abgebrochen werden, da durch die sehr starke Staubentwicklung an ein Weiterfahren nicht mehr zu denken war. So ging das Rennen um 19:28 Uhr ohne nennenswerte Verletzungen, aber mit vielen Muskelkatern und Schwielen an den Händen zu Ende.

  


<- Zurück zu: News