Homepage >> Thüringer Wald 2016 >> Thüringer Wald 2008 >> Ausschreibung

###SUCHE###




  © MSC Suhl 2006

  powered by ...


  thanks to ...


Ausschreibung

                                                                               

17. ADAC-Motortouristik-Veranstaltung

„Thüringer Wald 2008“

 

am 20. September 2008

  

Die Veranstaltung wurde am 23.07.2008 unter der

Reg.-Nr.: TOU 49/08 vom ADAC in Frankfurt genehmigt.

  

MSC Suhl e.V. im ADAC

  

1. Veranstalter u. Veranstaltung

Der MSC Suhl e.V. im ADAC führt am 20.09.2008  die motorsport-touristische Veranstaltung "Thüringer Wald 2008" über ca. 300 km durch. Für die Teilnahme sind keine Lizenzen erforderlich.

Diese Ausfahrt stellt eine verkehrserzieherische Veranstaltung dar. Sie soll den Teilnehmern die Schönheit der thüringischen Landschaft näher bringen und ihnen Gelegenheit bieten, durch vorbildliche Fahrweise das richtige Verhalten im Straßenverkehr beispielgebend für alle Verkehrsteilnehmer unter Beweis zu stellen. Weiterhin soll das Orientierungsvermögen anhand von Karte und Fahrtunterlagen geübt und die optimale Fahrzeugbeherrschung durch Absolvierung von Turnierübungen (z.B. Slalom- und Bremsprüfung) trainiert werden.

 

Start:               20.09.2008           09.00 Uhr

                       Rennsteiglaufhotel „Endspurt“, D 98711 Schmiedefeld

Ziel:                 wie oben gegen 17.30 Uhr

 

Veranstaltungsleiter:   Thomas Apel

                                        Heinrich-Hertz-Str. 6

                                        98693 Ilmenau

                                       Tel: 0 36 77 / 84 10 34

                                       mlf2008(at)msc-suhl.de

 

Fahrtleiter:                     Frank Dietz

                                        Tel.:  0 36 81 / 70 55 99

                                        Fax : 0 36 81 / 70 55 60

                                        dietz@msc-suhl.de

2. Grundlagen

Die gesamte Fahrt wird nach folgenden Bestimmungen durchgeführt:

- Straßenverkehrsordnung (StVO)

- Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO)

- Veranstaltungsausschreibung

- Ausführungsbestimmungen des Veranstalters

 

3. Teilnahme

Die Veranstaltung  ist für interessierte Motorradfahrer aus allen Bundesländern ausgeschrieben. Die Mitgliedschaft in einem Motorsportclub ist nicht erforderlich. Alle Fahrer müssen im Besitz eines gültigen Führerscheines für ihr Fahrzeug sein. Gespanne müssen mit zwei Personen besetzt sein, auf Solomotorrädern darf  keine zweite Person mitgenommen werden.

 

4. Nennungen

Genannt wird ausschließlich auf den beiliegenden Formularen des DMSB.

Nennschluss:      06.09.2008

Nenngeld:           30,- €, für die Klassen 4 + 5:  20,- €

Überweisung an MSC Suhl, Konto 11 99 00 9, BLZ 120 300 00 bei der Deutschen Kreditbank AG. Bei Eingang nach dem Nennschluss beträgt das Nenngeld  45,- €, für die  Klassen 4 + 5: 30,- €. Nennungen ohne Nenngeld werden nicht bearbeitet oder gelten als verspätet eingegangen. (erhöhtes Nenngeld !). Nennungen an den Veranstaltungsleiter !

Das Eingangsdatum ist das Datum des Poststempels.

 

5. Fahrzeuge u. Fahrvorschriften

Es sind ausschließlich Fahrzeuge zugelassen, welche den Vorschriften der  StVZO entsprechen, behördlich zugelassen und  ausreichend versichert sind. Alle teilnehmenden Fahrzeuge werden vor Fahrtbeginn einer technischen Kontrolle unterzogen. Die Bestimmungen der StVO sind im gesamten

Verlauf der Fahrt  strikt einzuhalten. Verstöße gegen die Verkehrsvorschriften sowie schuldhafte Beteiligung an einem Verkehrsunfall führen zum Ausschluss. Den Anweisungen des Veranstalters und der von ihm eingesetzten Ordnern ist Folge zu leisten.

 

6. Fahrtunterlagen

Die Teilnehmer erhalten bei der Anmeldung eine Kontrollkarte, die für die Auswertung maßgebend ist. Eintragungen in die Kontrollkarte dürfen nur vom Veranstalter vorgenommen werden. Ausnahmen bilden unbesetzte Durchfahrtskontrollen, sie werden vom Fahrer selbständig in die Kontrollkarte eingetragen. Sonstige eigenmächtige Eintragungen bzw. Veränderungen und Verlust der Kontrollkarte führen zum Ausschluss. Die Teilnehmer haben die Aufgabe, die vom Veranstalter  festgelegten Kontrollpunkte anzufahren und sich auf der Kontrollkarte die Durchfahrt bestätigen zu lassen bzw. bei unbesetzten Kontrollstellen die Eintragung in die Kontrollkarte selbständig vorzunehmen. Die Eintragungen müssen der tatsächlichen Reihenfolge der Kontrollstellen entsprechen.

 

7. Karten und Hilfsmittel

Zur Streckenausarbeitung wurde die Generalkarte Blatt 14, 1: 200000, Laufzeit bis 2009, Falk Verlag, ISBN 3-8134-0345-9 benutzt. Alle Teilnehmer erhalten eine Farbkopie.  Weitere Hilfsmittel sind nicht erforderlich.

 

8. Klasseneinteilung / Wertung

Die Wertung erfolgt anhand der Eintragungen in der Kontrollkarte. Gewertet wird nach Fehlerpunkten in  den Klassen:

*  Klasse 1    Motorräder bis 37 kW                    *  Klasse 4    Einsteiger

*  Klasse 2    Motorräder über 37 kW                 *  Klasse 5    Alte Hasen

*  Klasse 3    Motorräder mit Seitenwagen u. Quads; mindestens 3 Starter, sonst Zusammenlegung mit Kl. 1+2. Für die Klassen 4+5 gelten vereinfachte Bedingungen: Strecke ca. 150 km.  Klasse 5 gilt für ehemalige Aktive, ehemalige und gegenwärtige Fahrtleiter und Helfer von Zweirad-Rallyeveranstaltungen. Abweichend von Punkt 3 ist es möglich in dieser Klasse auch mit einem PKW zu starten.

 

9. Preise und Siegerehrung

Preise werden nach den Möglichkeiten des Veranstalters für die Sieger und Platzierten vergeben.

Der Aushang der Ergebnisse findet voraussichtlich 1 Std. nach Eintreffen des letzten Fahrers statt.

 

10. Versicherung

Die Veranstaltung ist bei der Gothaer Versicherung versichert. Eine Teilnehmer-Unfallversicherung ist darin eingeschlossen.

 

 

11. Verantwortlichkeit/Haftung

Alle Teilnehmer und Mitfahrer nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige Verantwortung für alle von ihnen verursachten Schäden. Mit der Abgabe der Nennung verzichten Teilnehmer und Mitfahrer auf jedes Recht des Rückgriffes gegen den Veranstalter, den ADAC, den DMV, den ADMV, den DMSB dessen Beauftragte und die Behörden.

 

12. Quartiere

Für Quartierreservierung ist jeder Teilnehmer selbst  verantwortlich. Unter der u. g. Adresse sind unter dem Stichwort „MSC Suhl“  die entsprechenden Reservierungen bis spätestens 25.08.2008 vorzunehmen.

 

13. Schlussbestimmungen

Der Veranstalter weist nochmals daraufhin, dass die Veranstaltung  nicht zur Erzielung hoher Geschwindigkeiten dient und dass die StVO in allen Punkten strikt einzuhalten ist. Verbindliche Auskünfte, die Fahrt betreffend, erteilt nur der Veranstaltungsleiter.

Einsprüche gegen diese Ausschreibung und gegen die Auswertung sind nicht zulässig.

 

Suhl, im Juli 2008

Frank Dietz

Fahrtleiter

 

Ausschreibung als *.pdf zum Download ... 

zum Nennformular

 

*    ÜBERNACHTUNG:                                                 

      Rennsteiglaufhotel „Endspurt“

      Schmückestr. 74

      D 98711 Schmiedefeld

     

      Tel.: 03 67 82 / 7 00 90

      Fax: 03 67 82 / 7 00 99

      info@rennsteiglaufhotel.de

 

      Preise für Übernachtung mit Frühstück pro Nacht und Person:

      Einzelzimmer   30 €

      Doppelzimmer                                                         25 €